Wettbewerb
Kulturinsel Reußenplatz - Neubau einer Bibliothek in Naumburg
Das Stadtbild Naumburgs ist durch ein dichtes Gefüge von Altbauten geprägt, das an verschiedenen Stellen durch kleinere Brachflächen unterbrochen ist. Das Ziel des Neubaus der Kulturinsel Reußenplatz ist es, das Gesamtensemble der Naumburger Altstadt zu reparieren, zu vervollständigen und zu stärken. In der Kulturinsel sollen die Stadtbibliothek, das Stadtarchiv und das Magazin des Stadtmuseums in einem Gebäude untergebracht und zusammengeführt werden. Das eigentliche Hauptthema des Entwurfes ist die Einordnung des Freihandbereiches in einem abgesenkten Baukörper, der die gesamte Hoffläche ausfüllt und sein Licht sowohl aus Oberlichtbändern als auch von einem allseits verglasten, über ein zentrales Atrium erschlossenen, Pavillon erhält.