Auszeichnung
Technisches Rathaus Bielefeld erhält Deutschen Naturstein-Preis 2015 in der Kategorie C - Bauen im Bestand
Am 12. Mai fand die Preisverleihung des Deutschen Naturstein-Preises in Nürnberg statt. Prämiert wurde die vorbildliche Gestaltung und zeitgemäße Konstruktion von Projekten aus Europa unter maßgeblicher Verwendung von europäischem Naturstein. Nominierungen erfolgten in vier Kategorien. Das Technische Rathaus in Bielefeld wurde dabei als bestes Beispiel in der Kategorie C - Bauen im Bestand - prämiert. Aus der Jurybewertung: "... ein für ein Technisches Rathaus ungewohnt sinnliches Erscheinungsbild. Die sorgfältige Detaillierung und der materialgerechte Einsatz des Natursteins an der Fassade machen das Bild eines harmonischen Ganzen möglich, dass sich wohltuend von kontrastierenden Ansätzen bei vergleichbaren Bestandssanierungen und -erweiterungen abhebt. Der Bau steht als gelungenes Beispiel für eine Sanierung als Bauaufgabe der Zukunft und zeigt dabei auf verständliche Weise, wie ein respektvolles Fortschreiben vorgefundener Architektur als erfolgversprechende und nachhaltige Lösungsstrategie dienen kann." Der Preis wurde bereits zum 17. Mal verliehen und wird alle zwei Jahre vom Deutschen Naturstein-Verband e. V. in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) ausgelobt. Eine neunköpfige Jury wählte aus über 70 Einreichungen die Preisträger aus.