BMI
BUNDESMINISTERIUM DES INNERN
Neubau des Ministeriums im Berliner Regierungsviertel
BUNDESMINISTERIUM DES INNERN
BMI
Die geometrisch prägnante Grundrissform und die sich aus dem Grundriss entwickelnde dynamische Staffelung der Gebäudevolumina antworten auf den unregelmäßigen Grundstückszuschnitt.
Das Gebäude definiert innen und außen unterschiedliche städtische und landschaftliche, gärtnerisch und architektonisch gestaltete Räume, die jedem Arbeitsplatz einen Ort, eine räumliche Identität und einen besonderen Bezug zur Stadt oder Landschaft geben. Der Neubau definiert zwei großzügige Plätze, die eine räumliche Verbindung zwischen dem Ministerium und der Stadt herstellen. Sie orientieren sich auf die anliegenden Stadträume und antworten auf die zweifache Ausrichtung des Gebäudes: den Großraum Tiergarten mit den Regierungsbauten sowie die Invalidenstraße und den Hauptbahnhof.