HQB
GASAG
Neubau der Hauptverwaltung am Hackeschen Markt
GASAG
HQB
Die neue Hauptverwaltung des Berliner Energieversorgers GASAG markiert mit seiner prägnanten Kubatur den nördlichen Eingang zum neuen Hackeschen Quartier. Seine Gestaltung nimmt Bezug auf die Architektur des historischen Bahnhofs und der umliegenden kleinteiligen Bebauung. So verbindet sich das neue Quartier auf eine fast beiläufige Art mit der historischen Stadt. Die komplexe Volumetrie des Gebäudes wird durch tiefe Pilaster aus großformatigen keramischen Elementen vertikal gegliedert. Je nach Standpunkt und Blickrichtung verändert sich dadurch das Erscheinungsbild. Der Haupteingang wird durch eine zweigeschossige Arkade betont.